Schülerbesuch aus Gramsbergen 2017

Wie schon in den vergangenen Jahren kam auch in diesem Herbst wieder eine Schülergruppe der „Christelijke  Basisschool De Akker“ aus Gramsbergen zu Besuch an die Grundschule Laar. Dort erwartete die dritte Klasse gespannt ihre Gäste der Group 5. Der gemeinsame Vormittag stand vor allem unter dem Motto „Lernort Wald“. Zunächst wurden die 39 Schüler in drei Gruppen eingeteilt und durchliefen parallel drei Stationen: Eine Schulhausralley motivierte die Kinder zum Erkunden und gegenseitigen Kennenlernen. Herbert Eggengoor und Heinz Assen stellten den Schülern anhand des Infomobils der Kreisjägerschaft unterschiedliche Waldbewohner vor. Außerdem durften die Kinder Jagdhunde in Aktion erleben. Die Hundeführer Vera Niers und Hermann Kampert demonstrierten an und in der Vechte das Können ihrer Vierbeiner.  Nach einem gemeinsamen Frühstück wanderten die Kinder und ihre Lehrerinnen und Betreuer zum Schulwald am Vossland. Dort lernten die Schüler von Werner Diekmeyer auch spielerisch, wie die Ausbreitung des Waldes von Statten geht. Zum Abschluss durften alle den jungen Wald über kleine Trampelpfade auf eigene Faust erkunden oder vom neuverlegten Deich aus von oben bestaunen. Nach einem zügigen Rückmarsch mussten sich die Schüler schon voneinander verabschieden. Im Frühjahr 2018 findet der Gegenbesuch der Laarer Drittklässler in Gramsbergen statt, auf den sich schon alle freuen.

Die Aktion wurde durch die niedersächsische Bingo-Umweltstiftung unterstützt.