Tag der sauberen Landschaft

Aufsätze aus Klasse 3 zum Tag der sauberen Landschaft

Müllsammeln von Talea Koers

Wenn man Müll sammeln geht, hilft man Tieren. Tiere holen immer die letzten Krümel aus Chips- oder Schokoladeverpackungen. Man hilft damit der Umwelt. Die Umwelt ist wichtig für uns, da gibt es die Bäume, die die Luft sauber machen. Als wir Freitag Müll sammeln gegangen sind, haben wir gefühlt 1000 Säcke vollgemacht mit Müll. Da sieht man erst, wie viel die Menschen wegwerfen. Wir haben Flaschen, Tüten, Plane und so weiter gefunden. Ich habe mir gedacht, dass das echt traurig ist! Wir haben die Säcke gefüllt, das war nicht mehr feierlich. Wir haben Freitag der Umwelt geholfen.

Müllsammeln von Rutger Arends

Ich habe Freitag zusammen mit meiner Klasse Müll gesammelt. Wir haben das gemacht, weil es auf den Straßen und im Wald Müll gibt. Ich habe verschiedene Dinge gefunden, wie zum Beispiel: einen Stiefel, Papier und Bierflaschen. Wir haben ganz viel Müll gesammelt. Wir haben es gemacht, weil es besser ist für die Umwelt und ich finde es schön zu machen.

Müllsammeln von Levin Altena

Am Freitag haben wir in der 4. Und 5. Stunde Müll gesammelt. Dafür haben wir von Frau Slaar Handschuhe bekommen. Wir hatten ein paar Säcke und es musste sich die Kinder im Säcke festhalten abwechseln. Die anderen mussten Müll sammeln. Wir haben eine Fanta-Flasche, eine Red-Bull-Dose, eine Sekt-Flasche und noch eine Bier-Flasche gefunden und noch vieles mehr. Wir haben viel Müll gefunden. Es hat mir ganz viel Spaß gemacht.

Karneval

Am Rosenmontag haben wir in der Schule Karneval gefeiert. Viele Kinder kamen verkleidet zur Schule. Einige hatten Luftschlangen und Luftballons dabei. Nach einer großen Polonaise durch die ganze Schule haben sich alle Kinder in der Pausenhalle getroffen. Die Kinder der ehemaligen Musical AG haben verschiedene Sketsche, Tänze und Lieder vorgeführt. Das hat großen Spaß gemacht! Einige Eltern haben Waffeln für alle gebacken und wir haben auf dem Flur getanzt.

Besuch der Feuerwehr in Klasse 3

Die Feuerwehr in der Klasse 3

Am 28.01.2020 kam die freiwillige Feuerwehr Laar in die 3. Klasse. Es waren insgesamt fünf Leute von der Feuerwehr, vier Männer und eine Frau. Sie haben uns gezeigt, welche Dinge sie alles anhaben und was sie brauchen. Zum Beispiel haben sie uns erklärt, dass in der Jacke Plastik drin ist, das nicht brennt. Und dass sie, wenn ein Haus brennt, auf den Knien ins Haus gehen, weil Wärme nach oben steigt. Wir waren auch draußen, denn sie haben auch Fahrzeuge mitgebracht. In einem Fahrzeug war auch ein Tank mit zweitausend Liter drin. Wir durften auch noch durch ein Fahrzeug gehen.

Gesa

Feuerwehr

Ich fand es schön, wie Henk uns die Feuerwehr Laar am Smartboard gezeigt hat. Interessant war es auch, als Eric die Flasche auf dem Rücken hatte und sich eine Maske aufgesetzt hat. Die Kamera, die Maik uns gezeigt hat, war cool. Draußen am Feuerwehrauto wurden uns alle Sachen gezeigt, es war sehr schön. Zum Schluss durfte jeder nochmal durch das Feuerwehrauto laufen. Als die Feuerwehr wegfuhr, kamen das Blaulicht und die Sirene an, es war sehr laut, aber schön. Ich fand es cool, dass auch eine Frau dabei war und mein Papa.

Nicole

 

 

 

Die Nikolausfeier 2019

Am Freitag war der Nikolaus bei uns in der Schule. Alle Kinder haben sich im Flur versammelt, um ihm zu begrüßen. Die Klassen hatten Lieder und Gedichte für den Nikolaus vorbereitet. Danach durfte sich die Klasse 1 besonders freuen, denn der Nikolaus ist noch mit in ihre Klasse gekommen und hat auch ein Geschenk für jedes Kind mitgebracht. Aber auch alle anderen Kinder haben ein Geschenk bekommen. Es war toll – hoffentlich kommt der Nikolaus auch im nächsten Jahr zu uns.

Bildergalerie

Flatterulmenwald bepflanzt

„Wir fahren nicht zur Eissporthalle wie sonst immer um diese Zeit, sondern gehen in unseren Wald und pflanzen dort Bäume“, hieß es vor kurzem für die Mädchen und Jungen der Grundschule Laar. Nachdem in der Woche zuvor anlässlich des 20-jährigen Bestehens Verantwortliche der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim 20 große Flatterulmen in unmittelbarer Nähe des Schulwaldes und der Vechte gepflanzt hatten (die GN berichteten), machten sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auf den Weg zu „ihrem“ Wald. In Kleingruppen hoben sie unter Anleitung von Antje Lübbers und Jörg Brouwer von der Naturschutzstiftung um die bereits gepflanzten Ulmen Pflanzlöcher aus, stellten kleine Flatterulmen-Pflanzen hinein und verfüllten die Löcher wieder. So erweiterten die Mädchen und Jungen den „Flatterulmen-Wald“ um weitere 80 Bäume. Ein ausgiebiges Frühstück an der Schutzhütte nach getaner Arbeit sowie Erkundungsgänge und Spiele in dem Schulwald rundeten einen für die etwa 70 Schülerinnen und Schüler beeindruckenden „Schulwald statt Eisporthalle“-Tag ab.

Text/Foto von Johann Vogel aus den © Grafschafter-Nachrichten vom 05.12.2019

Bildergalerie

Bundesweiter Vorlesetag – 15.11.2019

Am 15.11. fand in diesem Jahr der bundesweite Vorlesetag statt. Auch bei uns in der Grundschule wollten wir das feiern. Einige Kinder aus der 4. Klasse machten sich auf den Weg zu unseren Nachbarn in der KiTa Vechtespatzen, um dort in den einzelnen Gruppen vorzulesen. Die Kinder der Klassen 1 und 3 starteten ihr Lesepaten-Projekt. Zuerst lasen die Drittklässler etwas vor, dann übten sie mit den Lesestartern ein wenig. In Klasse 2 war der Bürgermeister Herr Trüün zu Besuch und las Detektivgeschichten vor.

Bildergalerie

Laternenfest – 11.11.2019

Am Martinstag trafen sich abends die Kinder der Grundschule Laar mit ihren Laternen in der Schule. Nachdem sich alle in der Pausenhalle mit Laternenliedern eingestimmt haben, machte sich eine lange Schlange aus Laternen auf den Weg zum Martinsumzug durch das Dorf. Der Umzug endete am Feuerkorb auf dem Schulhof, an dem alle noch einmal kräftig mitgesungen haben. Zurück in der Schule gab es dann für alle Kinder einen Hot Dog und Tee zum Aufwärmen! Vielen Dank an die Eltern, die dies vorbereitet haben! Es war ein schöner und Stimmungsvoller Abend!

Bildergalerie

Erntedankfrühstück

Am letzten Schultag vor den Herbstferien haben wir wieder ein gemeinsames Erntedankfrühstück gefeiert. Bevor sich alle am großen Buffet bedienen konnten, rappte die Klasse 4 das bekannte Gedicht von Herrn Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, Klasse 2 sprach ein Gebet und gemeinsam wurde dann eine „Erntedankversion“ von „Danke für diesen guten Morgen“ gesungen. Dazu hatten die Kinder aus Klasse 3 passende Bilder vorbereitet. Es war ein schöner und aufregender Vormittag.
An dieser Stellemöchten wir und noch einmal bei allen fleißigen Helfern bedanken, die das Buffet vorbereitet, aufgebaut und so schön dekoriert haben!

Bildergalerie